Solidarische Energiewende statt Austeritätspolitik

DruckversionPer E-Mail senden
FelS Jour Fixe in der B-Lage

In Griechenland wird die Privatisierung großer Energieversorger- und Netzbetreiber im Zeichen der Austeritätspolitik geplant, in Spanien der Ausbau von Solarenergie im Zuge der Krise praktisch zum Stillstand gebracht und in Deutschland bremst die EEG Reform die dezentrale Energiewende aus. Gleichzeitig erhält das Buch der Journalistin Naomi Klein breiten Zuspruch für die klare Ansage, dass neoliberaler Kapitalismus und Verhinderung des Klimawandels nicht zusammen gehen können und soziale Bewegungen gegen Austerität und Klimawandel gemeinsame Kämpfe führen sollten. Die Fels-Klima AG möchte gern mit euch diskutieren welchen Effekt Austerität auf progressive Klimapolitik in Europa hat und welche konkreten Interventionsmöglichkeiten sich vor diesem Hintergrund für eine sozial-ökologische Klimabewegung ergeben.

Referent: Tadzio Müller, Energiereferent Rosa-Luxemburg-Stiftung

Im Anschluss beginnt der offene FelS-Stammtisch

Dienstag 28. April | 20:00 Uhr | Jour Fixe und offener Kneipenabend von FelS
B-Lage (Mareschstraße 1, Neukölln/Rixdorf, S Sonnenallee)

zur Seite der B-Lage: http://www.b-lage.de/

Termindaten
Datum: 
Dienstag, 28. April 2015 - 20:00
Typ der Veranstaltung: 
Jour Fixe und offener Kneipenabend von FelS
Ort der Veranstaltung: 
B-Lage (Mareschstraße 1, Neukölln/Rixdorf, S Sonnenallee)
Stadt: 
Berlin