Soziale Kämpfe

Buchpräsentation "Soziale Kämpfe in Ex-Jugoslawien"

Präsentation und Diskussion mit dem Herausgeber Michael G. Kraft
Flyer zur Veranstaltung

Entgegen dem hegemonialen EU-Narrativ der „erfolgreichen Osterweiterung“ und der Integration der südosteuropäischen Peripherie in die Europäische Union liefert der neu erschiene Sammelband anhand der jüngsten sozialen Kämpfe in der Region eine kritische Gegenperspektive. Die im Buch versammelten Texte reichen von den Formen sozialen Widerstands in Slowenien, über die Studierendenbewegung und neue Linke in Kroatien bis hin zu Arbeitskämpfen und Beispielen der Arbeiter*innenselbstverwaltung in Serbien.

Buchpräsentation: 15.06.2013 | 19:30 | Projektraum H48 (Hermannstr. 48, Berlin-Neukölln) (Berlin)

Militante Untersuchung am Jobcenter Berlin-Neukölln

Zusammen! gegen das Jobcenter.

Vortrag und Diskussion über die Militante Untersuchung am Jobcenter Berlin-Neukölln,
mit zwei Vertretern der Gruppe FelS (Für eine linke Strömung)/Berlin.

„Hier in Neukölln leben mehr als ein Viertel der Leute von Hartz IV. Das Jobcenter prägt unser aller Leben. Was bedeutet das für uns? Wir haben angefangen mit vielen Menschen darüber zu reden, was das Jobcenter mit uns macht und wie wir das ändern können. Zum Jobcenter müssen wir einzeln, aber unsere Rechte können wir nur gemeinsam durchsetzen. Es ist genug für alle da! Zusammen gegen das Jobcenter Neukölln.“

Vortrag/Diskussion: 20.11.2012 | 19:00 | Kompott | Leipziger Str. 3 (Chemnitz)

Debt, Rights and Democracy

Internationales Treffen vom 1. bis zum 4. November in Madrid
Agora 99

Während der Blockupy-Aktionstage im Mai 2012 in Frankfurt am Main haben wir mit unseren Genoss_innen aus Spanien, Italien, Slowenien, Norwegen, Tunesien und aus vielen anderen Ländern gesprochen und uns im November in Madrid verabredet. Dort wollen wir gemeinsam, als transnationale Bewegung, über die drängenden Probleme im euro-mediterranen Raum sprechen: über Schulden, Demokratie und soziale Rechte. Was bedeuten für uns die Revolutionen in Ägypten und Tunesien, die Aufstände in Portugal, Spanien und Griechenland?

Konferenz: 01.11.2012 | 12:00 |

Ich glaub, ich seh Gespenster

Die Linke und wo es sonst noch spukt

Den Artikel "Ich glaub, ich seh Gespenster" im kürzlich erscheinen zweiten Teil der arranca!-Doppelnummer "Wie jetzt? Transformationsstrategien II" möchten wir euch besonders ans Herz legen: Er ist das vorläufige Resultat der Debatten bei FelS über Zustand und Perspektiven der radikalen Linken. In dem Artikel finden sich eine Reihe von Thesen u.a. über die Auswirkungen von Realsozialismus und Neoliberalismus, über vergangene und aktuelle Praktiken im Bereich Soziale Kämpfe und außerdem geht es um die Notwendigkeit von Sinn, Würde und gemeinsamen Handeln zur Herstellung einer konkreten Utopie.

Soziale Kämpfe  abonnieren