Demokratie oder Kapitalismus.

DruckversionPer E-Mail senden
Tagesseminar zu Folgen der Euro-Krise mit Ingo Stützle, Thomas Sablowski und der arranca!

Die autoritäre Durchsetzung des Spardiktats gegenüber Griechenland spiegelt den neoliberalen Charakter der EU wider. Das Tagesseminar untersucht das Zusammenspiel der so genannten Troika IWF, EZB und der EU mit den Akteuren den Finanzmärkte und geht der Frage nach, welche Form von entdemokratisierter Staatlichkeit sich in Europa herausbildet.

In diesem Zusammenhang soll diskutiert werden, ob Griechenland zu einem Labor für diese Staatsform wird und wie gesellschaftliche Alternativen aussehen müssen. Thema des Seminars werden auch die europäischen Blockupy-Aktionstage gegen das Krisenregime der EU sein, die vom 16.-19. Mai im Frankfurter Bankenviertel unter dem Motto »Blockupy« stattfinden.

Mit:

  • Thomas Sablowski (Politikwissenschaftler, Redaktion PROKLA),
  • Ingo Stützle (Politikwissenschaftler, Redaktion ak - analyse & kritik) und
  • NN (Redaktion arranca!).

Eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung. Die Veranstaltung wird realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Termindaten
Datum: 
Samstag, 14. April 2012 - 11:00 bis 18:00
Typ der Veranstaltung: 
Workshop
Ort der Veranstaltung: 
Werkstatt der Kulturen | Wissmannstraße 32 | U Hermannplatz
Stadt: 
Berlin